Zielgruppe Das Sozialpädagogisch Betreute Wohnen (SBW) ist eine abschließende Jugendhilfemaßnahme für junge Erwachsene, für die als letzter Sozialisationsprozess eine alleinige gruppenunabhängige Verselbstständigung angezeigt ist, die noch eine Unterstützung bzw. Betreuung bei individuellen, sozialen und beruflichen Handlungsabläufen benötigen, die mit geeigneter Unterstützung in der Lage sind eine eigene, selbstständige Lebensführung entwickeln zu können.     Zielsetzung Die realitätsbezogene Betreuungsform in der eigenen Wohnung soll den jungen Menschen befähigen eigenverantwortlich mit den Anforderungen des täglichen Lebens, des schulischen bzw. beruflichen Alltages und einer angemessenen Freizeitgestaltung zurecht kommen zu können. Dabei soll er eine angemessene Unterstützung erfahren, um alltägliche Hürden reflektieren und bei aufkommenden Problemen mit Unterstützung angemessene Problem-lösungen entwickeln zu können. Die eigene geschlechtsspezifische Identität, der jeweilige soziale, kulturelle und ethnische Hintergrund und die Einbeziehung in den Sozialraum sind hier wesentlich zu berücksichtigen.     Verweildauer in der Regel ca. 1 bis 2 Jahre     Aufnahmealter ab 17 Jahren     Pädagogische Schwerpunkte und         heilpädagogische Leistungen Stabilisierung von bereits vollzogenen Lernfortschritten hinsichtlich Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit Beratung bei der Entwicklung einer eigenständigen Lebensführung Betreuungsumfang erfolgt nach den individuellen Bedürfnissen und wird sukzessive reduziert Betreuung erfolgt auf der Grundlage klarer Zielvereinbarung zwischen Betreuer/in und dem jungen Menschen Auseinandersetzung mit den Themen: Umgang mit Konflikten am Arbeitsplatz, Umgang mit Frustrationen, aktive Freizeitgestaltung, Anforderungen im Umgang mit Behörden, Beziehungsgestaltung, Haushaltsführung etc.
Münchner Kindl-Heim Freunde d. Münchner Kindl-Heims e.V. Photo Gallerie Verschiedenes Kontakt Geschichte Aufarbeitung der Heimerziehung Angebote Impressum
Sozialpädagogisch Betreutes Wohnen